173 views 4 mins 0 comments

Solar als Kapitalanlage – Geld vermehren mit der Sonne

In Storys
Januar 11, 2023
The Journey is On LED signage

Mehr Geld in 2023: Vor allem in Krisenzeiten, geringen oder fehlenden Sparzinsen und hoher Inflation ist das besonders schwer. Die Unternehmen für erneuerbare Energien starten durch und die Investoren profitieren mit davon. Diese unendliche und nachhaltige Energie arbeitet mit dem entsprechenden Investment kostenlos für uns.

Die Möglichkeiten beim Solar Investment

Beim Investment Solar bieten sich dem Anleger eine Reihe interessanter Optionen. So lässt sich in eine Solaranlage auf dem eigenen Hausdach ebenso investieren wie in ein Photovoltaik-Investment mit Kapitalbeteiligung. Mit etwas mehr Risiko investiert man in ein Solarunternehmen oder legt sein Geld direkt bei einem Spezialanbieter an.

Die eigene Solaranlage – Steuern sparen und Geld einnehmen

Stimmt die Lage und der Platz ist vorhanden, ist es lohnenswert, über die eigene Photovoltaikanlage auf dem Haus nachzudenken. Dieses Solar Investment ist optimal bei einer Dachneigung nach Süden mit einer Rendite von sechs bis zehn Prozent, auch durch den steigenden Marktwert. Eine Wirtschaftsanalyse vorher lohnt sich.
Bei einer Investition in Photovoltaik als Kapitalanlage können Sie 50 % der Investitionssumme in der Steuererklärung angeben als Investitionsabzugs-Betrag und zwar bis drei Jahre vor der Kapitalanlage selbst. Aus der Steuererstattung können Sie die Anlage anzahlen. Dazu kommt die Sonderabschreibung, die weitere 20% Steuern in fünf Jahren nach Inbetriebnahme abgesetzt werden können.

Das sind mit der linearen Abschreibung und dem Investitionsabzugs-Betrag sowie der Sonderabschreibung 62% im Anschaffungsjahr.

Außerdem winkt die EEG Vergütung für 20 Jahre. Für den verkauften Strom erwirtschaften Sie eine gesicherte Vergütung durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz. Sie können Ihren erwirtschafteten Gewinn genau vorhersagen über die Laufzeit Ihrer Photovoltaik Investition.
Sie zahlen in rund 15 Jahren komplett die Anlage ab. Sie sind dann alleiniger Besitzer der Solaranlage. Von da an gehören die gesamten Einnahmen Ihnen. Zudem können Sie den Anlagenwert Ihrem Vermögen addieren.

Das Risiko versichern

Damit Sie das Totalverlustrisiko minimieren, ist eine Photovoltaik Allgefahrenversicherung sinnvoll. Eine solche Versicherung deckt die potenziellen Risiken ab bei einer Photovoltaikanlage.
Des Weiteren bekommen Sie eine im Grundbuch den Eintrag der erstrangigen Dienstbarkeit in der Abteilung II des Grundbesitzes, wo Sie die Solaranlage installieren. Dadurch behalten Sie die größtmögliche Sicherheit, Sie schützen nachhaltig die Umwelt und zeitgleich Ihr Kapital.

Solar mit Kapitalbeteiligung

Wer gerne nachhaltig in Photovoltaik investieren möchte, aber kein eigenes Haus hat oder keine passende Dachneigung, kann trotzdem Geld anlegen in solar. Das geht mit einer Kapitalbeteiligung an einer Solaranlage, beispielsweise auf dem Dach eines Rathauses oder der Kirche. Solche Solaranlagen sind solide und garantieren festen, jährlichen Ertrag. Ist die Solarfläche groß, sind es auch die Renditen. Im Schnitt lassen sich bis zu sechs Prozent erreichen.

Bei einem Solarinvestment ist die Regel: Je näher und überschaubarer die Kapitalanlage, desto sicherer ist es auch. Viele Solarinvestments werden aus steuerlichen Gründen als Genussrechte angeboten.
Das sind Namens-Genussrechte, die als Beteiligung am Gewinn des Solarunternehmens ohne festen Zins oder Wertpapierverbriefung ausgegeben werden. Sie werden selten an der Börse gemanagt und kommen daher nicht infrage für alle Anleger. Es ist eine renditeorientierte, unmittelbare Beteiligung an dem Solarunternehmen, ein stilles Gesellschaftskapital für einen limitierten Investorenkreis,

Dabei besteht keine Nachschussverpflichtung. Die Erträge aus Genussrechte sind steuerrechtlich Einkünfte aus Kapitalvermögen und unterliegen der Abgeltungssteuer samt Solidaritätszuschlag. Die Gesellschaft behält die Steuer plus 25 % Solidaritätszuschlag ein und führt sie ab.

Fazit

Erneuerbare Energien lohnen sich als Kapitalanlage. Sie legen Ihr Geld in eine nachhaltige, zukunftsweisende Technologie an und profitieren von hoher Rendite sowie steigenden Strompreisen.
Die Kapitalanlage ist risikofrei und gut kalkulierbar. Sie legen Ihr Geld umweltbewusst und lukrativ an.