182 views 49 secs 0 comments

SMA Solar – Erwartetes Kursziel niedriger

In Unternehmen
November 27, 2023

Die Solarbranche hat in den letzten Monaten offenbar erheblichen Druck erlebt, was sich auch in einem deutlichen Wertverlust der SMA Solar-Aktie widerspiegelt. Eine kürzliche Analyse von Berenberg legt nahe, dass der Auftragsbestand des MDAX-Konzerns im Vergleich zum vorherigen Quartal um über 20 Prozent gesunken ist, was im Jahresvergleich sogar einem Rückgang von 80 Prozent entspricht. Ein Grund hierfür sei die starke Umsatzentwicklung im Vorquartal. Die Entwicklung deutet darauf hin, dass das erwartete Wachstum im kommenden Jahr niedriger ausfallen könnte als zuvor angenommen.

Der Analyst Lasse Stüben hat infolgedessen das Kursziel für SMA Solar von 75 auf 64 Euro gesenkt. Trotz dieser Kurszielreduktion sieht er jedoch noch ein Potenzial von etwa zehn Prozent auf dem aktuellen Niveau. Die Gesamtbewertung für die Aktie lautet „Hold“, was darauf hindeutet, dass Berenberg keine eindeutige Empfehlung zum Kauf oder Verkauf ausspricht.

Generell hat aktuell die gesamte Solarbranche weiterhin mit Problemen zu kämpfen, was auf allgemeine Herausforderungen und Unsicherheiten in diesem Sektor hinweist. Obwohl SMA Solar im Vergleich zu Wettbewerbern wie Enphase oder SolarEdge immer noch besser positioniert ist, könnten derzeit möglicherweise die Impulse für eine Erholung der Aktienkurse fehlen, insbesondere angesichts des fortbestehenden Abwärtstrends. Es wird darauf hingewiesen, dass die Aktie zuletzt „unglücklich ausgestoppt“ wurde, was darauf hinweist, dass Investoren möglicherweise Verluste hinnehmen mussten.