467 views 4 mins 0 comments

Solaranlagen auf dem eigenen Dach: Lohnt sich die Investition in Deutschland?

In Storys
Januar 21, 2023
question mark neon signage

Eigenverbrauch erhöhen

Ein wichtiger Vorteil von Solaranlagen auf dem eigenen Dach ist die Möglichkeit, den Eigenverbrauch von erzeugtem Strom zu erhöhen. Dadurch wird man unabhängiger von steigenden Strompreisen und kann langfristig Kosten sparen.
Förderungen und Vergünstigungen 

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Staat für den Einsatz erneuerbarer Energien Förderungen und Vergünstigungen bereitstellt, die die Investition in vielen Fällen lohnen. Es lohnt sich also, sich über die aktuellen Fördermöglichkeiten zu informieren.
Größe und Ausrichtung

Bevor man sich für eine Solaranlage entscheidet, sollte man die Größe und Ausrichtung der Dachfläche prüfen. Eine ausreichend große und gut ausgerichtete Dachfläche ist notwendig, um genug Stromerzeigen zu erzeugen. Es ist auch wichtig zu prüfen, ob das Dach für eine Solaranlage geeignet ist.

Wirtschaftlichkeit prüfen

 Eine fachmännische Beratung und Berechnung der Wirtschaftlichkeit ist unerlässlich, bevor man sich für eine Solaranlage entscheidet. Es gibt verschiedene Faktoren, die die Wirtschaftlichkeit beeinflussen, wie z.B. die Größe der Anlage, die Dachausrichtung, die Höhe der Förderungen und die Höhe der Strompreise.

Energieautarkie erhöhen

Eine Solaranlage kann auch dazu beitragen, die Energieautarkie zu erhöhen. Energieautark bedeutet, dass man seinen eigenen Stromerzeigen erzeugt und nicht von externen Quellen abhängig ist. Dies ist besonders wichtig in ländlichen Gebieten, in denen der Zugang zum Strom oft beschränkt ist.

Umweltschutz 

Ein weiterer Vorteil von Solaranlagen ist, dass keine schädlichen Emissionen erzeugt werden und somit zum Schutz der Umwelt beitragen. Es gibt auch keine laufenden Kosten für den Betrieb einer Solaranlage, da die Energie aus der Sonne kostenfrei gewonnen wird. Es fallen lediglich Kosten für die Anschaffung und Installation der Anlage an.

Überschüssigen Strom verkaufen

Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, überschüssigen Stromerzeigen ins Netz einzuspeisen und dafür vergütet zu werden. Dies ist durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geregelt und kann zusätzliche Einnahmen generieren.

Fazit

Insgesamt kann man sagen, dass eine Solaranlage auf dem eigenen Dach in Deutschland durchaus sinnvoll sein kann und sich unter bestimmten Umständen auch finanziell lohnen kann. Es ist jedoch wichtig, die Wirtschaftlichkeit sorgfältig zu prüfen und sich von einem Experten beraten zu lassen, bevor man sich für eine Anlage entscheidet. Auch die Möglichkeiten der Förderungen und Vergünstigungen sollten in Betracht gezogen werden, um die Rentabilität der Anlage zu maximieren. Eine Solaranlage kann auch dazu beitragen, die Energieautarkie zu erhöhen und den eigenen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, indem man saubere und nachhaltige Energie erzeugt.

Es ist wichtig, die aktuelle Situation der Preissteigerungen im Strombereich zu berücksichtigen und sich über die Möglichkeiten der Energieeinsparung und Eigenversorgung zu informieren. Eine Solaranlage auf dem eigenen Dach kann eine gute Option sein, um Kosten zu sparen und gleichzeitig etwas für die Umwelt zu tun.