43 views 3 mins 0 comments

Hohe Strafen für unerlaubtes Entfernen von Bäumen wegen Solaranlagen

In Gesetzgeber, Neues
März 03, 2024
blue solar panel

Fällen von Bäumen für Solaranlagen kann hohe Bußgelder nach sich ziehen Schattenwurf auf Solaranlagen durch Bäume ist kein Grund für eigenmächtiges Fällen.

Entdecken Sie Schattenwurf durch den Baum des Nachbarn auf Ihre neu installierte Solaranlage? Schattenbildung kann den Ertrag Ihrer Photovoltaikanlage mindern, doch unerlaubtes Fällen des Baumes kann weit teurer kommen. Die rechtlichen Rahmenbedingungen variieren dabei stark je nach Bundesland.

Photovoltaikanlagen spielen eine zentrale Rolle in der Energiewende. Sie finden sich auf Wohnhäusern, landwirtschaftlichen Gebäuden, über Parkplätzen und als Teil der Agri-PV. Doch für maximale Effizienz benötigen die Module direktes Sonnenlicht. Schatten durch Bäume oder Sträucher verringert die Energieausbeute erheblich.

Nicht eigenmächtig Bäume für PV-Anlagen fällen
Falls Bäume auf Ihrer Anlage Schatten werfen, ist es nicht gestattet, kurzerhand zur Säge zu greifen.

Änderungen für Solaranlagenbesitzer in 2023

Baumschutz von März bis September
Vom 1. März bis zum 30. September ist das Fällen von Bäumen, das starke Beschneiden von Hecken, Büschen und Sträuchern nach dem Bundesnaturschutzgesetz untersagt. Diese Regelung betrifft Bäume außerhalb des Waldes und nicht gärtnerisch genutzte Flächen wie Parks.

Baumfällungen in Privatgärten
Obwohl Privatgärten grundsätzlich nicht unter das Verbot fallen, ist nach einer Entscheidung des VGH Kassel klar, dass alle privaten Gartenflächen unter die Regelung fallen. Es empfiehlt sich, bei der Gemeinde eine Genehmigung einzuholen, insbesondere da in manchen Bundesländern spezielle Regeln für das Fällen bestimmter Baumarten oder solcher mit einer gewissen Dicke gelten.

Schattenwurf durch Nachbars Bäume
Falls der Baum eines Nachbarn Ihre Anlage verschattet, besteht kein automatisches Recht auf Entfernung. Ein erster Schritt sollte immer das Gespräch sein, um gemeinsam eine Lösung zu finden.

Rechtliche Neuerungen seit 2023
Seit der Beschleunigung des Ausbaus erneuerbarer Energien durch das EEG 2023 könnten PV-Anlagen in bestimmten Fällen Vorrang vor dem Baumschutz erhalten. Die Praxis zeigt sich jedoch noch unklar.

Bußgelder bei unerlaubtem Baumfällen
Das Fällen eines Baumes ohne Genehmigung kann, abhängig von Bundesland und Baum, zu hohen Bußgeldern führen. Die Spanne reicht von 50 bis 10.000 Euro in Brandenburg und bis zu 5.000 Euro in Bayern. In einigen Bundesländern können bei Mehrfachfällungen Strafen bis zu 50.000, in Mecklenburg-Vorpommern sogar bis zu 100.000 Euro drohen.