81 views 2 mins 0 comments

Sachsenenergie erwirbt Dresdner PV-Anlagenspezialist Sunstrom

In Neues
März 22, 2024

Sachsenenergie, der größte kommunale Energieversorger Ostdeutschlands mit 600.000 Kunden, hat einen bedeutenden Schritt in Richtung seiner ambitionierten Zielsetzung, bis 2035 klimaneutral Strom und Wärme zu erzeugen, gemacht: Das Unternehmen hat die Übernahme der Dresdner Sunstrom GmbH bekanntgegeben. Diese strategische Entscheidung unterstreicht das Engagement von Sachsenenergie, den Ausbau von Solarstromanlagen in der Region nachhaltig zu fördern.

Gemeinsame Wege zur Klimaneutralität
Die Partnerschaft zwischen Sachsenenergie und Sunstrom ist nicht neu; bisher wurden mehr als 100 PV-Projekte gemeinsam realisiert. „Mit Sunstrom haben wir Experten für die Planung, Errichtung und Sanierung von PV-Anlagen an unserer Seite, die, genau wie wir, tief in Sachsen verwurzelt sind und wertvolle, langjährige Erfahrungen einbringen“, erklärt Frank Brinkmann, Chef von Sachsenenergie.

Mit der Übernahme von 97 Prozent der Firmenanteile von Sunstrom stärkt Sachsenenergie seine Kompetenzen im Bereich der erneuerbaren Energien erheblich. Die verbleibenden drei Prozent der Anteile verbleiben beim Managementteam rund um den Unternehmensgründer Reiner Matthees, was die kontinuierliche Einbindung von bewährtem Fachwissen und unternehmerischer Vision sicherstellt.

Sunstrom: Ein Pionier der Solartechnik
Seit seiner Gründung im Jahr 2000 hat sich Sunstrom als führender Komplettanbieter für Photovoltaik-Lösungen etabliert. Mit einer beeindruckenden Bilanz von über 5.100 realisierten Solarstromanlagen, darunter namhafte Projekte wie die Deutschen Werkstätten Hellerau, das ICC Dresden und sogar das Bundeskanzleramt in Berlin, bringt Sunstrom eine umfangreiche Expertise und einen beeindruckenden Track Record in die Partnerschaft ein.

Ausblick
Diese Akquisition durch Sachsenenergie markiert einen entscheidenden Moment für die Energieversorgung und den ökologischen Wandel in Sachsen. Durch die Bündelung der Kräfte mit Sunstrom positioniert sich Sachsenenergie als führender Akteur im Bereich der erneuerbaren Energien und untermauert seine Vision, eine nachhaltige und klimaneutrale Zukunft für die Region zu schaffen.

Die Übernahme ist mehr als nur ein geschäftlicher Vorgang; sie ist ein starkes Signal an die Branche und die Öffentlichkeit, dass die Zukunft der Energie in der Nutzung erneuerbarer Quellen liegt. Sachsenenergie und Sunstrom zeigen gemeinsam, dass der Weg zur Klimaneutralität durch innovative Technologien, lokale Expertise und eine feste Verankerung in der Region geebnet wird.