43 views 2 mins 0 comments

Meyer Burger sichert sich über 200 Millionen Schweizer Franken für Expansion in den USA

In Neues
April 03, 2024

Das Schweizer Photovoltaik-Unternehmen Meyer Burger hat einen bedeutenden finanziellen Meilenstein erreicht: Durch eine Kapitalerhöhung konnte das Unternehmen einen Bruttoerlös von 206,75 Millionen Schweizer Franken (etwa 211,24 Millionen Euro) erzielen. In einer beeindruckenden Finanzbewegung wurden mehr als 19 Milliarden der über 20 Milliarden neu angebotenen Aktien platziert, wobei der Preis pro Aktie bei 2,07 Rappen lag. Die restlichen Aktien sollen in naher Zukunft ebenfalls platziert werden, um den Gesamterlös zu maximieren.

Mit dieser Kapitalerhöhung steigt das gesamte Aktienkapital von Meyer Burger auf nahezu 237,5 Millionen Schweizer Franken. Der erste Handelstag der neuen Aktien ist für den 5. April angesetzt. Diese finanzielle Injektion kommt zu einem kritischen Zeitpunkt für Meyer Burger, da das Unternehmen derzeit eine expansive Phase durchläuft, insbesondere mit dem Aufbau einer neuen Modulfertigungsstätte in Goodyear, Arizona, in den USA.

Sentis Capital, als größter Aktionär von Meyer Burger, hat eine bedeutende Rolle bei der Kapitalerhöhung gespielt, indem es sich verpflichtete, Aktien im Wert von bis zu 50 Millionen Schweizer Franken zu erwerben. Dies beinhaltete sowohl den Kauf von Aktien auf dem Markt als auch die Übernahme von Aktien ohne ausgeübte Bezugsrechte. Insgesamt zeichnete Sentis Capital etwa 3,3 Millionen Aktien für 32,76 Millionen Schweizer Franken.

Zusätzlich zu den Erlösen aus der Kapitalerhöhung hat Meyer Burger auch knapp 500 Millionen neue Aktien bei verschiedenen institutionellen Investoren platzieren können. Diese finanziellen Mittel sind entscheidend für das Unternehmen, um seine ambitionierten Pläne für den Aufbau von Zell- und Modulproduktionen in den USA voranzutreiben. Für einen reibungslosen Hochlauf der Produktion im nächsten Jahr wurden bereits zu Jahresbeginn Investitionen in Höhe von etwa 450 Millionen Schweizer Franken als notwendig erachtet. Ein Teil dieser Kosten wurde bereits durch staatliche Darlehen und finanzielle Unterstützungen gedeckt.

Mit diesem beträchtlichen finanziellen Zuwachs stellt Meyer Burger die Weichen für eine erfolgreiche Expansion in den amerikanischen Markt und unterstreicht seine führende Rolle im globalen Photovoltaik-Sektor.